Berliner Zeitung über Schrottimmobilien-Verkäufer

Damals war er in Anzug, Krawatte und in einem schwarzen Mercedes zu Kunden unterwegs, denen er Wohnungen verkaufte. Seriöses Auftreten sei das A und O gewesen, sagt er. Ein dreiviertel Jahr lang arbeitete Reitze für die Swisskontor, eine Tochterfirma des Berliner Immobilienhändlers Grüezi Real Estate. Er wollte schnell viel Geld verdienen. Es waren unseriöse Geschäfte, wie er heute sagt. „Viele Familien wurden in den Ruin getrieben.“

– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/10858958

Weiter lesen über die Tricks der Immobilienverkäufer „Wie schaffe ich es, dass der Kunde immer Ja sagt?“, Schulungsunterlagen der Swisskontor und die verstummte Schiffsglocke in der Berliner Zeitung vom 06.01.2012.

Branchenkenner warnen allerdings, dass ehemalige Grüezi-Vorstände und Verkäufer aus den Strukturvertrieben mit neuen Unternehmen weiterhin am Markt sind – zum Teil mit den gleichen Methoden.

– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/10858958